2018 – Die Chancen beim Schopfe packen

Dezember 2017 | Astrologie

Liebe Freundinnen und Freunde von HAUT & SEIN,

2017 haben wir eindrücklich erleben können, wie sich die seit 2010 laufende Zeitperiode der Umbrüche und Veränderungen auswirkt. Dieser nun schon lang anhaltende Wandel geht mit tiefgreifenden Veränderungen einher. Das spüren wir in unserem näheren und weiteren Umfeld und nicht zuletzt beim Verfolgen der täglichen Nachrichten, die in uns eine Mischung aus Ungläubigkeit und Verunsicherung auslösen. Beinahe scheint es, dass diese nebulöse Sicht zu unserem ständigen Begleiter geworden ist. Was ist wesentlich? Was soll man zuerst und was zuletzt anpacken? Wohin soll die Reise gehen? Zwangsläufig verstärkt sich in solchen Zeiten die Sehnsucht nach Sicherheit und Konstanten – verbunden mit dem Wunsch nach mehr Kalkulierbarkeit in einer immer komplexeren Welt. Es kommt nicht von Ungefähr, dass solche Zeiten vom Rückzug in das sichere Nest der Familie und steigenden Geburtenraten begleitet werden – aber auch von Wahlerfolgen erzkonservativer Parteien, die uns mit der Überschaubarkeit und dem Stillstand früherer und vorgeblich besserer Zeiten verführen wollen.

Wie ich im Dezember 2016 in meiner Vorschau auf das Jahr 2017 geschrieben hatte, sollten wir im ausklingenden Jahr gut damit beschäftigt sein, das Gleichgewicht zu halten. Der Saturn im Schützen hat uns dabei unterstützt, auf unserer Suche nach neuen Horizonten gesunde Grenzen zu erkennen. Sehr wohl konnten wir in unserem Rahmen Veränderungen auf den Weg bringen – darüber hinausgehende große Sprünge gelangen aber kaum im Handumdrehen. Manch einer von uns konnte wunderbare Schritte nach vorn gehen – das ging aber gerne einher mit Phasen der Unsicherheit und nicht selten mit einem Infragestellen des Begonnenen. Viel Zeit zum Durchatmen und Verarbeiten des Geschehenen gab es für die Wenigsten. Sie haben das Gefühl, dass 2017 ein rasend schnelles Jahr war? Kein Wunder!

Und was ändert sich mit dem Jahreswechsel? In Hinblick auf den Zyklus der Planeten: Nicht viel. Ein großer neuer Zyklus beginnt erst im Jahr 2020. Dennoch: Es ist nicht zu unterschätzen, wie wichtig dieses – den neuen Zyklus vorbereitende – Jahr 2018 sein wird. Fundamente werden gelegt. Dynamik kommt auf. Das neue Jahr strotzt vor Vitalität. 2018 ist die Phase der Umbrüche abgeschlossen und es schliesst sich eine Zeit des Aufbruchs an, in der wir die Möglichkeit haben, vieles in unserem Leben in eine stabilere Bahn zu lenken. Die Ursache liegt darin, dass einige Planeten in ein neues Zeichen wechseln.

Seit dem 10. Oktober 2017 und bis zum 8. November 2018 befindet sich Jupiter im Skorpion. In dieser Phase streifen wir Ballast von uns ab und brechen mit uns eng machenden Themen und längst veralteten Abhängigkeiten. Jupiter hat mit Idealen und dem uns antreibenden Sinn zu tun. Der Skorpion gibt uns die nötige Hartnäckigkeit, dem zu folgen, was unserer inneren Wahrheit entspricht. Jupiter im Skorpion geht einher mit dem Aufspüren verborgener Ängste und oftmals fixer und falscher Vorstellungen und ist nicht selten grosszügig im Vergeben. Dass sich zunächst negativ empfundene Erfahrungen nun doch als sinnvoll und richtungsweisend offenbaren, macht diese Zeit aus. Auch Krisen lassen sich mit Jupiter im Skorpion besser und schneller lösen.

Vom 20. Dezember 2017 bis zum 17. Dezember 2020 befindet sich zudem der Saturn in seinem Herrscherzeichen Steinbock. Nach 30 Jahren betritt er wieder sein eigenes Zeichen und kann hiermit maximal wirken. Saturn im Steinbock fordert uns auf, mit dem Erreichten zufriedener zu sein. In der kommenden Zeit geht es nicht darum, alles richtig zu machen. Vielmehr fordert er uns auf, uns selbst treu zu bleiben. Von besonderer Wichtigkeit wird es sein, Beständigkeit und Geborgenheit in uns selbst zu finden. Wir haben die Möglichkeit zu erkennen, wofür die Zeit reif ist und wofür nicht. Darin besteht 2018 die Kunst: Den richtigen Moment abzuwarten und beim Schopfe zu packen.

In der zweiten Jahreshälfte 2018 bildet Saturn einen harmonischen Aspekt zu dem für Neuerungen stehenden Planeten Uranus. Er unterstützt uns dabei, Zukünftiges zu erspüren und im harmonischen Aspekt zu Saturn einschätzen zu können, was machbar ist und was nicht. Eine wahre Aufbruchsstimmung, in der es aber sehr wichtig sein wird, nicht in Ungeduld zu verfallen: Mars wird vom 27. Juni bis 12. August rückläufig. In dieser Phase werden wir noch einmal gezwungen, das bisher Erreichte auf seine Nachhaltigkeit zu hinterfragen. Als ob das noch nicht reicht, wird vom 7. Oktober bis 16. November auch noch die Venus rückläufig und damit die Liebe auf Herz und Nieren geprüft. Hier geht es darum, hinter die Oberfläche von scheinbarer Schönheit und Charme zu blicken und den wahren Wert eines Menschen (oder auch Gegenstandes) zu erkennen. Mit dieser Form von Intensität muss man produktiv umgehen können.

2018 bringt die besten Voraussetzungen mit sich – es liegt aber an uns, daraus etwas zu machen. Es stehen zwar keine großen Umbrüche ins Haus (manch einer wird sagen: Gottseidank!), gleichzeitig werden unsere Themen aber durch die beschriebenen Zeichenwechsel der Planeten eine andere Färbung bekommen. Verzichten Sie auf Überflüssiges und lernen Sie „Nein“ zu sagen. Konzentrieren Sie sich im kommenden Jahr auf das Wesentliche. Übertreiben Sie es dabei nicht mit dem Perfektionismus – und gestehen Sie das auch Anderen zu. Es besteht die Chance, fokussiert die eigenen Ziele ins Visier zu nehmen. Der Nebel lichtet sich und die Zukunft erscheint uns auf einmal viel klarer – an einem Horizont, der gar nicht mehr so weit entfernt ist. Auf den jetzt gelegten und gefestigten Fundamenten lässt sich vortrefflich bauen und im neuen Zyklus ab 2020 die Ernte einfahren.

Und was heißt das für Sie ganz persönlich? Die Antwort findet sich, indem wir die Auswirkungen der beschriebenen Jahreskonstellationen auf die Aspekte Ihres individuellen Geburtshoroskops analysieren. Auf diesem Wege erfahren Sie, wie Sie Ihre Pläne im kommenden Jahr Fahrt aufnehmen lassen können und welche Möglichkeiten Ihnen dabei offen stehen. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit Ihnen diesen BLICK IN DIE STERNE richten zu dürfen.

Ihre Jana Pákozdi

PS: Sie möchten zum Fest Ihre Liebsten oder gute Freunde mit einem ganz persönlichen Geschenk überraschen? Dann lege ich Ihnen meinen GESCHENKGUTSCHEIN ans Herz, den der Beschenkte für einen Blick in seine individuellen Sterne oder auch eine andere Verabredung mit sich selbst und HAUT & SEIN einlösen kann.

Beitrag teilen:

Weitere Beiträge, Die sie interessieren könnten:

2024 – Herausforderungen sind Chancen

2024 – Herausforderungen sind Chancen

2024 – challenges are opportunities. Please click for the English translation. Liebe Freundinnen und Freunde von HAUT & SEIN, 2024 setzen wir unsere Reise durch das astrologische Luftzeitalter fort. Bereits in meinen letzten Jahreshoroskopen betone ich die...

HAUT & SEIN im neuen Gewand

HAUT & SEIN im neuen Gewand

Liebe Freundinnen und Freunde von HAUT & SEIN, als ich 2004 mein Studio eröffnete, war mir nicht bewusst, wie unglaublich viele außergewöhnliche und wertvolle Begegnungen ich mit wunderbaren Menschen erleben werde. Ich hätte nicht gedacht, dass die Jahre so...

2023 – Sturm und Drang

2023 – Sturm und Drang

Liebe Freundinnen und Freunde von HAUT & SEIN, in den Jahreshoroskopen für 2021 und 2022 erwähnte ich bereits, dass wir uns seit dem Dezember 2020 in einer neuen Ära, dem astrologischen Luftzeitalter befinden. Jupiter und Saturn wechselten in das bewegliche...